www.aboutpixel.de /Schwarze Streitmacht copyright schachspieler
Spaichingen 3 feiert die Qualifikation für die neue A-Klasse
01. April 2017
Den Saisonabschluss mit dem 5:3 Sieg gegen Tuttlingen 3 feierte Spaichingens Dritte in einer Spaichinger Pizzeria, als ob es der Aufstieg wäre. Und im Prinzip ist der Klassenerhalt wie ein Aufstieg zu sehen. Denn die bisher zweigleisige A-Klasse wird in der nächsten Saison eingleisig und Spaichingen ist dabei.

Für das Ziel eingleisige A-Klasse musste in Tuttlingen bei voller Konzentration ein Sieg erkämpft werden und der Matchplan der Primtäler ging auf. Die erste Duftmarke setzte Markus Zetto mit einer vorteilhaft gespielten Eröffnung und entscheidendem Materialgewinn. 1:0 für Spaichingen.

Danach erspielten sich Martin Albrecht und Walter Blauditschek je ein Remis zum 2:1-Zwischenstand.

Lukas Zetto gewann zu Ende des Mittelspiels eine entscheidende Qualität und schließlich die Partie. Bis dahin lieferte sich Gründungs- und Ehrenmitglied Martin Asapowitsch mit seinem jugendlichen Gegner ein scharfes Eröffnungsspiel voller Drohungen und Gegendrohungen. Unser Senior ergriff in Anbetracht des günstigen Spielstands die diplomatische Initiative und einigte sich mit seinem Kontrahenten auf ein Remis. Nun führte Spaichingen bereits mit 3,5:1,5 und benötigte bei drei noch nicht entschiedenen Partien nur noch einen Punkt.

Diesen Matchpoint holte Bernhard Stirner. In einem zähen Mittelspiel mit Läufer und Springer gegen Turm musste der Spaichinger Mannschaftsführer einige Mattangriffe parieren, ehe er mit etwas List seinem Gegner auch die letzte Figur abtauschte und so das Duell für sich und für die Mannschaft entschied. Beim Zwischenstand von 5,5:1,5 stand die Freude über die Qualifikation für die neue A-Klasse im Vordergrund. Lukas Hengstler willigte angesichts eines Minusbauern trotz aktiverer Stellung in das Remisangebot des Donautälers ein und Thorsten Schrägle konnte es mit Lachen verschmerzen, dass sein König an diesem Abend nicht standhaft blieb. Endstand 5:3 für Spaichingen.

Mit dem vierten Platz spielt Spaichingen im nächsten Jahr auf Bezirksebene in einer neuen A-Klasse mit zehn Mannschaften, was als Erfolg zu werten ist.