www.aboutpixel.de /Schwarze Streitmacht copyright schachspieler
Spaichingen 2 holt sich zweiten Sieg
29. Oktober 2016
Gegen Horb 2 hatte es die zweite Mannschaft leichter als erwartet. Trotz des Fehlens von Thorsten Schrägle und der damit verbundenen kampflosen Niederlage konnte sich die Trupppe aus der Primstadt mit einem 6:2-Sieg den zweiten Sieg der Saison holen.

An Brett 2 einigten sich Thomas Ringwald und sein Kontrahent bald schon auf Remis. (0,5:1,5).

An Brett 4 hatte Peter Butz Glück, dass sein Gegner die Angrife auf h7 ung g6 nicht gesehen hat. Er konterte am Damenflügel und konnte dort den entscheidenden Durchbruch landen. (1,5:1,5).

Christoph Kemmler spielte eine schöne Kombination und opferte die Qualität gegen das Läuferpaar und zwei verbundene Freibauern, welche dann auch der Siegestrumpf war. (2,5:1,5).

Niklas-Kay Eckhardt hatte ebenfalls nach einem schönen Abspiel einen Freibauer am Rand, welcher sich auf den Weg zur Dame machte. Kurz davor gab der Gegner die Partie auf. (3,5:1,5).

Michael Brand hatte seinen Gegner im Griff. Schwerfiguren auf der d-Linie mit gleichseitigem Angriff auf die Rochade. Sein Gegner verlor am Ende auf Zeit. (4,5:1,5).

Überraschend gelang auch Andreas Mihalkok ein Sieg über sein Gegner aus Horb. Andreas war immer auf Remishöhe. Im Turm- und Bauernendspiel sah Andreas dann ein Mattangriff und der Gegner streckte die Waffen. (5,5:1,5).

Armin Zimmermann holte zuletzt in leicht besserer Stellung ein Unentschieden. (6:2).

Damit schob sich die zweite Mannschaft an die Spitze der Kreisklasse und will diese Position im nächsten Spiel gegen Rottweil 2 verteidigen.