www.aboutpixel.de /Schwarze Streitmacht copyright schachspieler
Spaichingen 2 siegt gegen Trossingen 2
08. Oktober 2016
Zum Auftakt der neuen Kreisklassensaison konnte die zweite Mannschaft in einem spannenden Kampf gegen die Zweite aus Trossingen mit 5:3 gewinnen.

Der Auftakt lief prima, denn Thomas Ringwald konnte nach einer Unachtsamkeit des Gegners eine Figur einsacken. Der Rest war daraufhin eine sichere Angelegenheit. (1:0).

Nach den Remisen von Niklas-Kay Eckhardt sowie Peter Butz war alles noch im grünen Bereich. Niklas-Kays Eröffnung brachte nicht den Angriffsschwung, worauf die Partie im Mittelspiel verflachte. Peter hatte in einer blockierten Stellung interessante Springermanöver unternommen, aber sein Gegner blieb auf der Höhe des Geschehens. (2:1).

Nachdem aber die hinteren Bretter mit Michael Billerbeck und Thorsten Schrägle mit Siegen glänzten, war der Kurs Mannschaftserfolg eingeschlagen. Michael hatte frühzeitig im Zentrum Spannung auf den gegnerischen König aufgebaut, welche den Gegner zu Fehler zwang. Thorsten spielte unbekümmert nach vorne und nützte die Unkonzentriertheit des Gegenübers eiskalt aus. (4:1).

Christof Stirner hatte in seinem Spiel einen bangen Moment im Bauernendspiel zu überstehen, sicherte aber mit dem halben Punkt schließlich den guten Start der Primtäler. (4,5:1,5).

Nicht mehr ins Gewicht fiel die NIederlage von Andreas Mihalko, der in einer spannenden Partie einen Bauern einbüßte, welcher im Läuferendspiel zum Handicap wurde. (4,5:2,5).

Zum Abschluss holte sich Armin Zimmermann den halben Punkt, wobei er im Übergang zum Mittelspiel ein feines Damenschach mit Figurengewinn außer Acht ließ. (5:3).

Im nächsten Spiel muss die Zweite nach Horb reisen, wo jeher die Trauben hoch hängen. Sollte die gute Form vom ersten Spiel gehalten werden, geht man nicht ohne Chancen in dieses Spiel.