www.aboutpixel.de /Schwarze Streitmacht copyright schachspieler
Spaichingen 1 siegt im Nachbarschaftsduell
07. Januar 2017
Nach knapp mehr als 3 Stunden war das Duell gegen den Lokalrivalen aus Gosheim für Spaichingen 1 beendet und endete mit einem 5:3-Erfolg für die Primtäler. Konnte man denken, dass es angesichts der zeitlichen Kürze recht einfach war, musste die erste Mannschaft für den Erfolg einiges investieren.

Siegfried Eckhardt einigte sich mit seinem Bruder auf der gegnerischen Seite schnell mit Remis. (0,5:0,5).

Anschließend holte sich Thomas Ringwald den vollen Punkt und brachte die Spaichinger in Front. Er hatte die weißfeldrigen Schwächen des Kontrahenten mittels seiner Springer und der Dame konsequent zum Materialgewinn ausgenutzt. (1,5:0,5).

Auch die Partien von Hubert Eschle sowie Michael Teutsch liefen jeweils mit Siegen optimal für das gastgebende Team aus Spaichingen. Hubert gewann im Mittelspiel die Oberhand und setzte mittels einer Springergabel den Schlusspunkt. Michael konnte seinen Entwicklungsvorsprung ausbauen und kam ebenfalls zum entscheidenden Figurengewinn. (3,5:1,5).

Gosheim schöpfte nochmals Mut, als Richard Grimm auf Spaichinger Seite in schwieriger Verteidigungslage mit einem Fehler die Tür zu seinem König weit aufmachte. Der junge Gegner ließ sich nicht zweimal bitten. (3,5:2,5).

Mit dem Remis von Axel Birkholz, welcher sich aus einer unbequemen Lage im Mittelspiel befreien konnte, war ein Teilerfolg des Mannschaftskampfes bereits sicher. (4:3).

Christof Stirner und Axel Zepf holten sich am Ende in ausgeglichenen Stellungen je ein Remis, so dass der doppelte Mannschaftszähler perfekt war. (5:3).

Im nächsten Duell wartet für die Erste mit Horb ein schwieriges Duell. In den letzten beiden Jahren gab es Niederlagen gegen eben jenen Gegner, der in der Tabelle einen Platz vor Spaichingen liegt.